Service-Telefon 06033-95090-0
Mo-Fr: 7:00 - 17:00 Uhr Sa: 9:00 - 12:00 Uhr

Autogas

Die Hauptbestandteile von Autogas, nämlich Propan und Butan, sind unter vergleichsweise niedrigem Druck (unter 10 bar) bei Raumtemperatur flüssig und lassen sich daher wirtschaftlich transportieren – daher bezeichnet man sie als Flüssiggas. Sobald sie unter Normaldruck geraten, verdampfen sie und dienen als gasförmiger Brennstoff.

Diese Gase entstehen als Nebenprodukte bei der Förderung von Erdgas und Erdöl in Form von "nassem Bohrgas". Auch bei der Raffinierung von Erdöl, beispielsweise zur Gewinnung von Benzin oder Diesel, fallen sie an. Ursprünglich hatten sie einen so geringen wirtschaftlichen Wert, dass man sie vor Ort verbrannte. Heutzutage werden sie jedoch unter Druck verflüssigt und finden in verschiedenen Bereichen Anwendung, sowohl als Energieträger als auch als Rohstoff in der chemischen Industrie.

Sie haben Fragen
- wir sind gern für Sie da!


Anrufen(06033) 950 90-0 E-Mail schreiben

Warenkorb
Anmeldung